Zum Inhalt springenStudium + LehreForschung + ProjekteTeam + ZuständigkeitenInternationalesWir Über UnsAktuelles

Medien- und Kulturwissenschaft


Die Medien- und Kulturwissenschaft ist ein interdisziplinäres Feld, das sich mit den Wechselwirkungen zwischen medial vermittelten Kommunikationsprozessen und kulturellen Ordnungen beschäftigt. Zu den Fragen der Medien- und Kulturwissenschaft gehören damit die Mediengeschichte, die Medientheorie und die Analyse von Einzelmedien. Dabei arbeitet das Fach immer schon interdisziplinär und bezieht etwa Philosophie, Anglistik, Theaterwissenschaft, Soziologie und die Psychologie mit ein. Das Institut gliedert sich in einen Bachelorstudiengang Medien- und Kulturwissenschaft, den Masterstudiengang Medienkulturanalyse sowie den trinationalen Masterstudiengang Theater- und Medienkulturen im transnationalen Raum / Analyse des Pratiques Culturelles.




Geschäftsführer

Gebäude: 24.51
Etage/Raum: 01.33
+49 211 81-11505

Sekretariat der Geschäftsführung

Gebäude: 24.21.
Etage/Raum: 03.85.
+49 211 81-10585


Aktuelles

OUT NOW

Das Themenheft 4/2020 der Neuen Zeitschrift für Musik (NZfM) geht zurück auf die gleichnamige Jahrestagung 2020 der AG Auditive Kultur und Sound Studies der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): 

U.a. mit Beiträgen von Elena Ungeheuer (»Hören macht Macht, oder: Quo vadis Acoustic Intelligence«, Jens Gerrit Papenburg »Zur Zukunft des Soundfile-Hörens  – Keine Prognose« und Kathrin Dreckmann (»Archiv, Macht und Stimme – Der Phonograph als Instrument akustischer Kolonialisierung«) sowie einem Grundlagentext zum Thema von Anna Schürmer, Tomy Bratschek und Maximilian Haberer: »Hören und Gehorchen«.

Kategorie/n: Medien- u. Kulturwissensch.
Verantwortlichkeit: