Maximilian Haberer, M.A.

Photo of

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Maximilian Haberer M.A.

Gebäude: 24.21.
Etage/Raum: 03.25.
Tel.: +49 211 81-12208

Sprechstunde

Sprechstunden nach Vereinbarung.

Seit 2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medien- und Kulturwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Seit 2017: Promotionsstudium am Institut für Medien- und Kulturwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, betreut durch Prof. Dr. Dirk Matejovski

2016 – 2017: Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Medien- und Kulturwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

2015 – 2016: Graduate Fulbright Exchange Student am College of Communications der Pennsylvania State University (PA, USA)

2014 – 2017: Master-Studium der Medienkulturanalyse an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

2014: Forschungsaufenthalt an der Beijing Foreign Studies University (Peking, China) im Rahmen des BMBF-geförderten Forschungsprojekts Chinesisch-Deutscher-Imagereport (CDI)

2013 – 2014: Erasmus-Studienaufenthalt an der Universität Wien

2012 – 2013; 2014: Studentische Hilfskraft bei Jun.-Prof. Dr. Friedemann Vogel (Universität Freiburg) am Institut für Medienkulturwissenschaft

2011 – 2014: Bachelor-Studium der Medienkultur- und Musikwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

Forschungsschwerpunkte

  • Kultur, Ästhetik und Geschichte akustischer Medien
  • Historizität und Technizität von Hörkulturen
  • Musik und Digitalität / Algorithmische Musikrezeption und -distribution
  • Theorien und Praktiken sonischer Subjektivierung

 

Publikationsverzeichnis

2019: gem. mit Tomy Brautschek: "Echoes of Pink Floyd: experiencing intimacy through acoustic immersion", Sound Studies, DOI: 10.1080/20551940.2019.1576427.

2018: "Das Tempophon. Zur Medienkulturgeschichte eines akustischen Zeitreglers", in: Online-Magazin der AG Auditive Kultur und Sound Studies der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM)

2017: „Das China-Image in der deutschsprachigen Werbung“ (gem. mit F. Vogel). In: Vogel, Friedemann / Wenjian, Jia (Hg.): Chinesisch-Deutscher Imagereport. Das Bild Chinas im deutschsprachigen Raum aus kultur-, medien- und sprachwissenschaftlicher Perspektive (2000-2013). Berlin/Boston.

2014: „Das Image Chinas in deutschsprachiger Werbung – eine explorative Studie“ Bachelorarbeit und Datenbank. Onlinepublikation im Rahmen des Chinesisch-Deutschen Imagereports.

2013: „Am liebsten gleich hier bleiben und Soldat sein!“ Bundeswehr 2.0, oder: das mediale Bild der Bundeswehr gegenüber Jugendlichen. In: Forum Wissenschaft 02/13 (gem. mit F. Vogel).

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Dirk Matejovski