Bewerbungsschluss für das Studienjahr 2017/18: 07. Juli 2017

Bei später eingehenden Bewerbungen kann keine Garantie gegeben werden, dass sie noch für das Auswahlverfahren zum Studienjahr 2017/18 Berücksichtigung finden.

undefinedhttps://master-mka-tri.hhu.de

Studienvoraussetzungen

Ein medien- oder medienkulturwissenschaftliches oder ein fachlich verwandtes Studium, das mit einer Note von mindestens 2,2 abgeschlossen wurde und in dem zusammen mindestens 90 CP erworben wurden, die fachlich spezifisch sind. Sie sollten folgenden Bereichen entstammen:
1. Theorie und Geschichte der Medien.
2. Theorie und Geschichte der Kultur.
3. Ästhetische Theorie oder Theorien und Geschichte der Wahrnehmung.
 
Eine thematisch einschlägige Abschlussarbeit wird mit 12 CP angerechnet. Statt der unter 1 bis 3 genannten Bereiche können bei einem Studienabschluss in einem Fach mit deutlich gestalterischen Anteilen (z.B. Kunst, Design, Film) bis zu 30 CP aus diesen Profilbereichen als fachlich einschlägig angerechnet werden, um die Mindestzahl con fachspezifischen 90 CP zu erreichen. Statt der unter 1 bis 3 genannten Bereiche können bei einem Studienabschluss in einem Fach mit deutlich kulturorganisatorischen Anteilen (z.B. Kulturwirt) bis zu 20 CP aus diesen Profilbereichen als fachlich einschlägig angerechnet werden

Nachweis der Französischkenntnisse (mind. C 1 des Europäischen Referenzrahmens)


Bewerbungsverfahren

Bitte benutzen Sie zur Bewerbung das Portal zur Onlinebewerbung, über das Sie auch die erwünschten Dokumente und Bescheinigungen hochladen können. Eine Anleitung zum Onlineverfahren finden Sie hier. Sie werden dort gebeten, folgende Dokumente in gescannter Form hochzuladen: 1. Einfache Kopie des Abiturzeugnisses oder der entsprechenden Bescheinigung der Allgemeinen Hochschulreife. 2. Einfache Kopie des Zeugnisses über das erste wissenschaftliche Examen (BA, Magister), einschließlich des Diploma Supplements und des Transcript of Records. Aus dem Transcript of Records muss ersichtlich sein, welche Kreditpunkte in welchen Fachgebieten erworben wurden. 3. Nachweis der Französischkenntnisse (mind. C 1 des Europäischen Referenzrahmens). 4. Optional: Kurzes Schreiben (max. 2 Seiten), das Ihre fachlichen Interessen erläutert. (Da die formalen Angaben der Studienabschlussdokumente (Transcript of Records) oft keine sichere Beurteilung der fachlichen Zuordnung zulassen, bitten wir Sie, diese notwendigen Unterlagen durch ein kurzes Schreiben (max. 2 Seiten) zu ergänzen, durch das Ihre fachlichen Interessen ersichtlich werden.)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Beratung

Programmbeauftragter in Düsseldorf:
Univ.-Prof. Dr. Reinhold Görling
Institut für Medien- und Kulturwissenschaft
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstr. 1
D-40225 Düsseldorf
undefinedE-Mailsenden


Programmbeauftragte in Nantes:

Dr. Elisabeth Kargl
Département d'études germaniques
Université de Nantes
Chemin la Censive du Tertre - BP 81227 
F-44312 Nantes cedex 3 Bureau 757
undefinedE-Mail senden
undefinedHomepage

Programmbeauftragte in Wien:
Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Büttner ✝
tfm - Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft
Universität Wien
Batthyanstiege 
A-1010 Wien
undefinedHomepage

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. Dirk Matejovski